Essen und Trinken

Zum zweiten Mal wird es eine Volxküche auf dem LFT geben.
Volxküche bedeutet: Jede bringt sich ein – beim Schnippeln, beim Kochen, beim Austeilen oder beim Abwasch.

Wie in Berlin letztes Jahr ist alles Essen und Trinken auf dem LFT im Teilnahme-Preis enthalten. Es wird also keine Schlangen, keine Bons, keine Suche nach Kleingeld etc. geben.

Wir sorgen für gute Zutaten aus biologischem Anbau und für Kochmöglichkeiten.
Gemeinsam wird dann aus den guten Zutaten immer wieder ein leckeres Essen.
Wir werden wieder gemeinsam aus der Fülle schöpfen und über den Tellerrand gucken.

Schon Freitagabend zur Anreise werden die ersten leckeren Speisen bereitstehen, um euch das Ankommen zu erleichtern.
Samstag, Sonntag und Montag gibt es jeweils ein üppiges Frühstück im Doventor. Samstag und Sonntag gibt es vielfältiges Essen im Doventor.

Wir sorgen für wärmendes Essen und Trinken, bitte sorgt ihr ggf. für wärmende Kleidung, damit wir die wunderbaren Außenanlagen trotz dem ungünstigen Termin (es sind die Eisheiligen) nutzen können.

Unser Essen wird hauptsächlich vegetarisch und / oder vegan sein, biologisch, regional und ressourcen-schonend hergestellt.

Je klarer ihr euch vorher anmeldet (das geht hier), desto besser können wir planen. Vor allem, wenn ihr schon vor oder noch nach dem LFT in Bremen seid und helfen könnt, möchten wir das einplanen können.

Wir haben weder eine Spülmaschine, noch (fast) unbegrenzte Geschirr- und Besteckvorräte, deshalb: Bringt bitte euer eigenes Geschirr und Besteck mit und wascht es selbst an den bereitstehenden Spülstationen ab.

Wir werden kleine Mengen Geschirr sowie Öko-Einweggeschirr für den Notfall bereitstellen.

Bringt auch gerne Thermoskannen oder –becher mit, wir haben verschiedene warme Getränke  da.