Infos für Teilnehmerinnen unter 18 Jahren

Du bist noch keine 18 und möchtest zum LFT kommen?

– SCHÖN, DASS DU DABEI SEIN WIRST!

Was ist zu tun?
–       Lies dir bitte unten stehende Infos gut durch.
–       Suche dir eine vertrauensvolle erwachsene Aufsichtsperson, die dich zum LFT begleitet.
–       Lass von deinen Personensorgeberechtigten, in der Regel die Eltern mit Sorgerecht, die unten verlinkten Formulare ausfüllen.
–       Und dann geht es auf zum LFT nach Bremen!

Das LFT ist eine öffentliche Veranstaltung. Die Eltern haben das Recht und die Pflicht, für ihre Kinder (unter 18) zu sorgen und treffen letztlich auch die Entscheidung über Anreise, Teilnahme und den weiteren Aufenthalt auf dem LFT. Darüber hinaus gelten die Beschränkungen für die Abgabe und den Verzehr alkoholischer Getränke und Tabakwaren, die das Jugendschutzgesetz vorsieht. Bei einer Jugendschutzkontrolle können angetrunkene oder rauchende Jugendliche nach Hause geschickt werden.

WICHTIG:
Jugendliche unter 18 Jahren dürfen das LFT nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten Person (in der Regel die Eltern) oder einer erziehungsbeauftragten Person besuchen. Eine erziehungsbeauftragte Person ist eine Person, die im Auftrag der Eltern oder Personensorgeberechtigten für den Zeitraum des LFTs Erziehungsaufgaben wahrnimmt.

Diese Person muss volljährig sein, sollte sich verantwortungsvoll verhalten und muss darüber hinaus in der Lage sein, den Erziehungsauftrag auch wahrzunehmen, d.h. nüchtern. Bring bitte zum LFT sowohl eine Teilnahmeerlaubnis deiner Personensorgeberechtigten als auch das ausgefüllte Formular zur Übertragung der Aufsichtspflicht sowie eine Kopie des Personalausweises der Personensorgeberechtigten mit. Die Formulare findest du weiter unten zum Download.

Was bedeutet das konkret?

Jugendliche unter 18 Jahren benötigen für die Teilnahme eine schriftliche Einverständniserklärung ihrer Sorgeberechtigten. Unbegleitete Jugendliche unter 18 Jahren müssen das LFT um 24 Uhr verlassen.

Mit dem der Einverständniserklärung eurer Eltern darfst du aber in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person auch darüber hinaus auf der Veranstaltung bleiben.

Dann bring bitte folgende Dinge mit:

  1. 2x eine ausgefüllte Einverständnis für die Teilnahme
  2. 2x das ausgefüllte Übertragung der Personenfürsorge
  3. 2x eine Ausweiskopie der Personensorgeberechtigten

Falls du noch Fragen hast, schreibe der AG Jules einfach eine Email!